Fashionblogger - Lifestyle - Great Moments

Unser neues Familienmitglied

Ein Hund bereichert das Leben, ja das habe ich immer wieder gehört… Doch sich selbst einen Hund „anzuschaffen“ ist eine Entscheidung die man nicht mal eben zwischen Tür und Angel trifft, oder?
Nach unserer Hochzeit stand fest, wir möchten einen Hund. Man sollte sich wirklich gut überlegen, welche Rasse zu einem passt, denn Hund ist ja nicht gleich Hund 😉 Wir wollten eigentlich erst eine Bulldogge, aber haben uns dann doch für einen Labrador entschieden.
Wieso? Weil Labradore..

  • familientauglich sind
  • gern überall dabei sind
  • perfekt für Hundeanfänger sind
  • treue Gefährten sind
  • auch gern lange spazieren gehen
  • einfach richtige Hunde sind 😀

Bulldoggen sind leider so oft krank und können nicht richtig atmen.. jaaa, da wird der ein oder andere sicherlich eine andere Meinung haben, aber das ist ja auch vollkommen in Ordnung.

Emma kam also mit 12 Wochen zu uns und wir können uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen! Sie bereichert einfach jeden Tag.
Ich kann euch auf jeden Fall empfehlen einen jungen Welpen in eure Familie zu holen, aber ich sags euch gleich… es ist auch vieeeel Arbeit 😉 Nachts aufstehen, konsequent sein, auch wenn die lieben Augen dich anschauen & viel viel Geduld.
Ein Glück lernt Emma echt schnell, aber manchmal kostet es wirklich sehr viel Ausdauer, denn diese kleine Motte hat ein Hobby und das lautet, neben Schlafen, FRESSEN!!

Übrigens ist das wirklich eine Marotte eines Labradors… diese denken nämlich 24 Stunden am Tag nur ans Essen und sind nie wirklich satt! Alles wird inhaliert, ob Stock, Sand, Steine, Krümel oder einfach auch Spielzeug…

Na… und wer von euch möchte jetzt noch einen Welpen? 😀 Nein, Spaß! Wir sind unendlich froh Emma zu haben.

Habt ihr Interesse an mehr Beiträgen über unsere Erziehung und ob wir alles alleine machen? Welches Futter wir geben und vieles mehr? Lasst mir einen Kommentar da, was ihr gerne lesen wollt. 🙂

2 Kommentare

  1. Mrs.Baerens sagt:

    Nicht alle Bulldogen athmen schwer, es gibt auch welche die eine etwas länger schnauze haben. und as mit dem vielen Krank sein ist nur ein Gerücht. Liebe Grüße )

Schreib mir einen Kommentar